testkauf
inside globaleyez
globaleyez

Paperless Office - Wie globaleyez nachhaltiger wurde

 

Da der Klimawandel von Tag zu Tag ein dringenderes und ernsthafteres Problem wird, sehen sich Unternehmen einem wachsenden Druck ausgesetzt, ihre Praktiken zu ändern und ökologisch nachhaltig zu werden.

Kein Wunder: Laut dem Carbon Majors Report sind nur rund 100 Unternehmen für über 70% aller seit 1988 erfassten Treibhausgasemissionen verantwortlich.

Die Notwendigkeit, nachhaltiger zu werden, gilt jedoch nicht nur für "große Umweltverschmutzer" wie Fabriken oder die Handelsschifffahrt, sondern auch für Unternehmen, die scheinbar wenig bis gar keine Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Wir als Experten für digitalen Markenschutz bei globaleyez gehören definitiv zur letzteren Kategorie, was aber nicht bedeutet, dass wir nicht unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie wir umweltverträgliche Praktiken in unseren Büros eingeführt haben und welche Erkenntnisse wir daraus gewinnen können.

Unternehmen und Umwelt

Ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht, jedes einzelne Unternehmen hat einen Einfluss auf die Umwelt. Beispielsweise wirken sich Büro Praktiken wie die Verwendung von neuem oder recyceltem Papier, energieeffiziente Glühbirnen oder der Umgang mit Abfall bis zu einem gewissen Grad auf die Umwelt aus.

Selbst ein kleines Unternehmen verbraucht Ressourcen und produziert täglich Abfall. Es ist zwar müßig, ihre Umweltauswirkungen mit denen eines großen Herstellers von Kunststoffverpackungen zu vergleichen, aber sie können nicht so tun, als hätten sie überhaupt keine Auswirkungen.

Nachhaltigkeitsstrategie für Deutschland

Kein Wunder, dass Regierungen auf der ganzen Welt Unternehmen ermutigen, nachhaltiger zu werden. Aber Ermutigung ist eine Sache; wir wissen, dass Unternehmen rentabel sein müssen, um arbeiten zu können, und Nachhaltigkeit erlaubt es uns nicht immer, die billigsten Ressourcen zu nutzen.

Deshalb fordert die Nachhaltigkeitsstrategie für Deutschland Maßnahmen, um Nachhaltigkeitsbemühungen (oder das Fehlen von Nachhaltigkeitsbemühungen) von Unternehmen auf dem globalen Markt "einzupreisen". Der Nachhaltigkeitskodex, ein internationaler Standard für die Nachhaltigkeitsberichterstattung, könnte ein erster Schritt zu diesem Ziel sein.

Warum globaleyez sich für Nachhaltigkeit entschieden hat

globaleyez ist ein etablierter Marktführer auf dem Gebiet des Markenschutzes. Wir helfen unseren Kunden, Bedrohungen ihrer Marken, wie Fälschungen, Urheberrechtsverletzungen, Graumärkte und vieles mehr, zu entdecken und zu beseitigen.

Interessanterweise können wir durch unsere Arbeit als Markenschutzexperten auch der Umwelt helfen. Neben der ernsthaften Schädigung einer Marke hat die Fälschung auch negative Auswirkungen auf die Umwelt. Schließlich werden Fälschungen in der Regel in unkontrollierten Umgebungen, mit unbekannten Ressourcen und Methoden hergestellt. Diese können sich sehr negativ auf die Umwelt auswirken, weshalb der Markenschutz durch das Aufspüren und Beseitigen von Fälschungen sehr hilfreich und umweltfreundlich sein kann.

Im Vergleich zu anderen Branchen hat der Online-Markenschutz nur geringe direkte Auswirkungen auf die Umwelt, da der Großteil unserer Arbeit online oder über das Telefon stattfindet.

Aber das ist für globaleyez noch nicht genug. Da wir gelegentlich zwischen unseren Büros in Köln und Berlin reisen müssen, versuchen wir, die umweltfreundlichsten Optionen zu wählen, wie beispielsweise Bahnreisen.

Aber für den Fall, dass wir doch fliegen müssen, kompensieren wir immer unseren Kohlenstoff-Fußabdruck. Das bedeutet, dass wir jedes Mal, wenn wir mit dem Flugzeug reisen müssen, unsere Kohlendioxidemissionen mit Hilfe von Atmosfair berechnen und die entsprechenden Mittel spenden. Atmosfair ist eine gemeinnützige Organisation, die sich die Dekarbonisierung der Weltwirtschaft zum Ziel gesetzt hat.

Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns entspannt zurücklehnen können und denken, dass wir alles für die Umwelt getan haben, was wir können. Tatsächlich gibt es immer mehr, was man tun kann.

Qualität vor Quantität

Jedes Unternehmen, selbst Experten für digitalen Markenschutz, benötigen Marketingmaterial. Dabei gibt es zwei Arten von Marketingmaterialien: die einen, die man sich kurz ansieht und dann in der Regel wegschmeißt und diejenigen, die man tatsächlich verwenden kann, wie Stifte, USB-Sticks oder auch Kryptonisierer. Nun, das Marketingmaterial von globaleyez gehört definitiv zur letzteren Kategorie.

Ebenso achten wir beim Kauf von Bürogeräten wie Laptops oder Möbeln sehr darauf, auf Qualitätsartikel zurückzugreifen, die nicht in absehbarer Zeit auf der Mülldeponie landen.

Statt wiederholter Anschaffungen investieren wir in Qualitätswaren, die uns lange Zeit dienen können.

- Felix, Projektmanager bei globaleyez

Recycelt ist besser

Um die schädlichen Auswirkungen der Papierproduktion zu verringern, haben wir beschlossen, für unseren Bürobedarf kein neu produziertes Papier mehr zu verwenden und stattdessen auf Recyclingpapier umzustellen. Denken Sie an Druckpapier, Servietten, Papiertaschentücher und den gelegentlichen Papierbecher.

Nach einigen Wochen dieser Praxis stellten wir fest, dass diese recycelten Materialien nicht schlechter sind als neue, und sie sind nicht einmal schwieriger zu beschaffen.

Weniger Papier, mehr Effizienz

Aber Recyclingpapier ist immer noch Papier, deshalb haben wir beschlossen, den nächsten Schritt zu gehen und zu versuchen, Papier so weit wie möglich aus unserem Arbeitsalltag zu eliminieren.

Wir schauten uns ein wenig um und probierten verschiedene Arten von Teamwork-Software aus. Mit diesen Tools konnten wir unseren Papierverbrauch senken, was uns zu erstaunlichen Erkenntnissen führte.

In den zwei Jahren, seit unser Berliner Büro in Betrieb ist, mussten wir nur einmal Druckpapier kaufen.

- Felix, Projektmanager bei globaleyez

Und raten Sie, was wir noch entdeckt haben. Während unsere Papierausdrucke zurückgingen, begann sich etwas anderes zu steigern: unsere Effizienz.

Diese digitalen Prozesse ermöglichten uns eine schnellere und reibungslose Zusammenarbeit. Statt mit einem Papierausdruck von Büro zu Büro zu hetzen, können wir jede Datei jederzeit bearbeiten und kommentieren. Schnell, bequem und sehr, sehr effizient.

Digitale Tools helfen uns, unsere Teamarbeit zu verbessern. Unsere Zusammenarbeit wurde schneller, flexibler und effizienter.

- Patrick, Projektmanager bei globaleyez

Neben der Reduzierung unseres Papierverbrauchs ist es uns auch gelungen, unsere Zusammenarbeit mit unseren Partnern zu verbessern, die für uns in über 40 Ländern und verschiedenen Zeitzonen Testkäufe durchführen. Digitale Teamwork-Tools sind dafür sehr nützlich.

Digitale Buchhaltung

Die Buchhaltung ist im Allgemeinen ein sehr papierintensiver Bereich. Neben der Tradition verpflichten bestimmte verbindliche Vorschriften (z.B. das Steuerrecht oder der Schutz sensibler Daten) die Unternehmen nach wie vor dazu, einen Teil ihrer Buchhaltung in Papierform zu führen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, berichten zu können, dass die Buchhaltung bei globaleyez dennoch so papierlos wie möglich geworden ist.

Zunächst einmal ist unser internes Buchhaltungssystem vollständig digital und erfordert keine Ausdrucke. Dank dessen verbraucht unsere Buchhaltungsabteilung jetzt 33% weniger Papier als zuvor. Und da der Papierverbrauch gesunken ist, hat sich auch hier die Effizienz erhöht.

Unsere Arbeitsabläufe haben sich stark verbessert, weil wir Daten schneller übertragen und flexibler agieren können.

- Henrike, Buchhaltung und Personalmanagement

Und nicht zuletzt waren die Kosten für Büromaterial von globaleyez zwischen Januar und September 2020 dank rückläufiger Papierkäufe und unserer Investitionen in qualitativ hochwertige, langlebige Büroausstattung um 30% niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Fazit

Die Nachhaltigkeit bei globaleyez hatte definitiv einen Schneeballeffekt. Wir änderten eine kleine Sache, unseren Papierverbrauch, und das führte zu mehr Effizienz, schnelleren und strafferen Arbeitsprozessen und einer höheren Kundenzufriedenheit. Ganz zu schweigen von den tatsächlich positiven Auswirkungen auf die Umwelt.

Aus diesem Grund sehen wir Nachhaltigkeit als einen Kerntreiber für Innovation in unserem Büro. Unser Bestreben, nachhaltiger zu werden, half nicht nur der Umwelt, sondern machte unser Team stärker, flexibler und widerstandsfähiger gegenüber äußeren Umständen.

Wie z.B. die Corona-Krise.

picture of author

Verwandte Beiträge

Steht der Einzelhandel vor dem Aus? Wa…

E-Commerce birgt neue Gefahren für Marken. Erfahren Sie, wie Markenschutz hier …

Mehr entdecken
globaleyez bei der GOSINTCON 2020

Erfahren Sie, wie Open-Source-Intelligence-Tools Ihnen beim Markenschutz helfen…

Mehr entdecken
Digitalisierung: Wie Nachhaltigkeit gl…

globaleyez arbeitet weitestgehend digital, weshalb der Übergang zum Homeoffice …

Mehr entdecken