Partner Compliance
Amazon
eBay
marktplatz monitoring
social media monitoring
marktplatz sales tracking
image monitoring

Live by eBay geht auf Sendung

eBay hat den baldigen Start seines Live-Shopping-Dienstes angekündigt. Erfahren Sie, warum Live-Shopping derzeit voll im Trend liegt und welche Auswirkungen dieses Shopping-Format auf Ihr Unternehmen und Markenschutz hat.

eBay macht einen Schritt nach vorn - zurück zu seinen Wurzeln. Ja, Sie haben richtig gelesen, die neue Initiative der Plattform, Live by eBay, steht seltsamerweise im Einklang mit dem ursprünglichen Zweck von eBay: Auktionen.

Was ist Live by eBay?

Laut eigener Definition ist das in Kürze startende "Live by eBay eine ereignisbasierte Shopping-Plattform, auf der Nutzer:innen in Live-Auktionen mitbieten können." (aus dem Englischen übersetzt von globaleyez) Dieses neue Projekt konzentriert sich auf klassische Auktionsartikel, darunter Vintage-Möbel, Kunst, Antiquitäten und Mode.

Gemälde auf Staffeleien ausgestellt
Gemälde auf Staffeleien ausgestellt

Interessierte eBay-Kund:innen können per Video zugeschaltet werden und live an der Auktion teilnehmen. Alle Käufer:innen mit einem eBay-Konto können sich an der Auktion beteiligen. Ein Online-Veranstaltungskalender macht interessierte Kundschaft auf neue Auktionen aufmerksam, und ein Live-Videostream bietet weitere Informationen zu den angebotenen Artikeln, um die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Eine Auktion besteht aus drei Phasen. Jede Phase dauert mindestens 30 Sekunden und wenn ein Gebot abgegeben wird, beginnt der Timer von neuem. Das bedeutet, dass jedes neue Gebot den Zeitrahmen der Auktion um maximal 30 Sekunden verlängert (mit zunehmender Anzahl der Gebote wird die zusätzliche Zeit kürzer), so dass die Kund:innen Zeit haben zu entscheiden, ob sie ihr Gebot erhöhen oder aussteigen möchten.

Die Gewinner:innen der Auktion werden zu eBay weitergeleitet, um ihre Zahlung zu tätigen und Einzelheiten zum Erhalt des Artikels zu besprechen. Live by eBay ist derzeit für Kund:innen noch nicht zugänglich, und bisher hat der E-Commerce-Riese noch kein offizielles Einführungsdatum bekannt gegeben.

Live liegt voll im Trend

Live-Shopping ist kein unbekanntes Format in der Welt des Online-Shoppings. Tatsächlich wird diesem Zweig des E-Commerce ein beachtliches Wachstum vorausgesagt: Das Marktsegment, das derzeit auf 17 Milliarden Dollar geschätzt wird, soll bis 2024 allein in den USA 35 Milliarden Dollar erreichen.

In China wuchs das Live-Shopping von "nur" 3 Milliarden Dollar im Jahr 2017 auf 171 Milliarden Dollar im Jahr 2020. Das ist ein erstaunliches Wachstum in drei Jahren; kein Wunder, dass große E-Commerce-Unternehmen versuchen, in diesem Bereich Fuß zu fassen.

Wie Amazon.

Der E-Commerce-Riese versucht sich seit 2019 im Live-Shopping. Leider hatte Amazon mit diesem Projekt bisher noch keinen großen Erfolg. Die Gründe dafür sind vielfältig, haben aber hauptsächlich mit den Inhalten zu tun, die von den Verkäufer:innen gesendet werden.

Screenshot von Amazon.com/live
Screenshot von Amazon.com/live

Offensichtlich sind die meisten Ersteller:innen von Inhalten auf Amazon Live nicht in der Lage, ansprechende und unterhaltsame Videos zu produzieren, was zu geringen Interaktionen und noch geringeren Umsätzen führt. Und da andere Plattformen bereits erfolgreich gute Live-Shopping Formate, haben Marken und große Influencer:innen bisher noch keinen Anlass gehabt, auf Amazon Live zu erscheinen.

Hinzu kommt, dass die meisten Amazon-Kund:innen wissen, was sie wollen, wenn sie die Plattform besuchen. Die Suchleiste führt sie schnell zu den gewünschten Produkten und sie verbringen wenig bis gar keine Zeit damit, andere Angebote zu durchsuchen. Aber beim Live-Shopping geht es ebenso sehr um das Erlebnis wie um die Produkte selbst, was ein weiterer Grund dafür sein könnte, dass die Käufer:innen dafür auf andere Plattformen ausweichen.

TikTok, Facebook und Instagram bieten beispielsweise Live-Shopping-Optionen an, und da die Nutzer:innen dieser Plattformen in der Regel erwarten, unterhalten zu werden, anstatt schnelle, effiziente Transaktionen wie bei Amazon durchzuführen, sind ihre Live-Shopping-Funktionen auch tendenziell erfolgreicher.

So wie der deutsche Newcomer Ritzi. Ritzi, das wir letztes Jahr in unserem Blog vorgestellt haben, ist eine Live-Shopping-App, die Käufer:innen und Verkäufer:innen gleichermaßen ein einfaches und intensives Live-Shopping-Erlebnis verspricht.

Seit diesem Jahr arbeitet Ritzi mit Alibaba zusammen, um die Popularität von Live-Shopping in Europa zu steigern. Der Erfolg scheint unausweichlich: Laut einer Studie stehen 70 % der Europäer:innen dem Live-Shopping offen gegenüber, so dass das Marktsegment auch auf unserem Kontinent neue Höhen erreichen wird.

Auch der stationäre Einzelhandel springt auf den Zug auf: Diedeutsche Drogeriemarktkette dm hat vor kurzem dmLive eingeführt, einen Live-Shopping-Stream, der über die App des Unternehmens verfügbar ist.

Es scheint, dass Live-Shopping zu einem wichtigen Bestandteil des E-Commerce werden soll. Aber warum ist diese Art des Einkaufens so beliebt?

Ähnliche Themen:

Die Popularität des Live-Shoppings

Die COVID-19-Pandemie hat der gesamten E-Commerce-Branche einen deutlichen Schub gegeben. Doch wie die Zahlen zeigen, war Live-Shopping auch schon vor der Pandemie beliebt, zumindest in China. Dann kam COVID, und Live-Shopping stieg auch in anderen Teilen der Welt zu neuen Höhen auf.

Das Geheimnis dieser Popularität ist vielschichtig. Es gibt Aspekte des Live-Shoppings, die sowohl bei Verkäufer:innen als auch bei Verbraucher:innenn sehr gut ankommen.

Unabhängigkeit und Flexibilität. Die Präsentation von Produkten per Live-Videoübertragung kann zum bestmöglichen Zeitpunkt und vom bestmöglichen Ort aus erfolgen. Sie müssen sich nicht an die Arbeitszeiten und den Standort Ihres Geschäfts halten: Sie können es zu der Zeit tun, die Ihnen (und Ihren potenziellen Kunden!) am besten passt, und einen Raum wählen, der perfekt für Ihre Präsentation geeignet ist.

Geringere Kosten. Sie müssen nicht in teure Ausrüstung investieren und ein voll funktionsfähiges Fernsehstudio mieten. Eine einfache Smartphone-Kamera und eine günstige Beleuchtung reichen aus, um einen überzeugenden Livestream zu erstellen. Im Vergleich zur Produktion einer Teleshopping-Show oder sogar eines TV-Spots sind die Kosten für Livestreaming deutlich geringer.

Einfache Umsetzung. Vergessen Sie langwierige Meetings und komplizierte Strategien. Alles, was Sie tun müssen, ist, das Produkt ins beste Licht zu rücken und praktische Tipps und nützliche Informationen zu geben, die die Aufmerksamkeit der Verbraucher:innen wecken und sie davon überzeugen, dass sie Ihr Produkt brauchen.

Interaktivität. Da Livestreams, wie der Name schon sagt, live sind, bieten sie Ihnen die perfekte Gelegenheit, mit Ihrer Kundschaft in Kontakt zu treten. Die meisten Kanäle bieten den Zuschauer:innen die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen, wodurch sich die Veranstaltung von einer passiven Fernsehshow in eine echte, sinnvolle Interaktion verwandelt. Im Grunde ist es so, als ob Sie mit Ihren Kund:innen in Ihrem Geschäft plaudern würden, und durch einen Livestream können Sie mit Hunderten von Kund:innen gleichzeitig sprechen.

Authentizität. Kein Skript bedeutet Spontanität und einen natürlichen Ansatz, der den wahren Wert Ihrer Produkte zeigt. Anstelle von sorgfältig ausgearbeiteten Marketingbotschaften können Sie Sie selbst sein und Ihre Kund:innen in ein authentisches Gespräch verwickeln. Um Ihre Authentizität zu erhöhen, können Sie Expert:innen einladen, verschiedene Aspekte Ihrer Produkte zu erörtern, um Ihren Status in der Branche zu erhöhen und den Respekt Ihrer Kundschaft zu gewinnen.

Bild einer Livestreaming-Sitzung
Bild einer Livestreaming-Sitzung

Alles in allem sind Livestreams ein enormer Gewinn für Ihre Marke. Eine regelmäßige, authentische Übertragung hilft Ihnen, Ihre Marke zu positionieren und gibt Ihnen ein "Gesicht" vor den Kund:innen. Livestreams bieten Ihnen außerdem die Möglichkeit, die Werte Ihrer Marke zu vermitteln und ein optimales Image und einen guten Ruf in der Öffentlichkeit zu schaffen.

Die Perspektive des Online-Markenschutzes

Live-Shopping schafft Transparenz und Authentizität, was für ehrliche Verkäufer:innen gut und für Betrüger:innen schlecht ist. Schließlich sind bei einem Livestreaming sowohl die Verkäufer:innen als auch die Produkte deutlich zu erkennen, und das ist in der Regel genau das, was die Verkäufer:innen von gefälschten und Graumarktprodukten vermeiden wollen.

Die technischen Anforderungen beim Livestreaming sind zudem sehr gering, sodass jedes Unternehmen lediglich über einen Internetzugang und ein Smartphone verfügen muss um eine professionelle Live-Sitzung durchzuführen. (Der Aufbau eines Publikums hingegen ist etwas schwieriger, aber immer noch machbar.)

Leider gibt es aber auch einen Nachteil.

Genau wie bei anderen benutzerfreundlichen Lösungen (z. B. Shopify) haben Betrüger:innen und ehrliche Verkäufer:innen gleichermaßen Zugang zum Live-Shopping. Und obwohl die Natur des Livestreamings nicht gerade zugunsten von Betrüger:innen ist, können sie dennoch einen Weg finden, relativ anonym zu bleiben und Kund:innen zu täuschen.

So gibt es beispielsweise Influencer:innen, die wissentlich und mit Stolz gefälschte Produkte bewerben. Da Livestreaming leicht zugänglich ist, können Betrüger:innen ein breites Publikum erreichen und Ihrer Marke ernsthaften Schaden zufügen.

Was können Sie also tun?

Ein umfassendes Online-Markenschutzprogramm

So einfach wie Livestreaming: Richten Sie ein umfassendes Online-Markenschutzprogramm ein. globaleyez verfügt über ein hochgradig skalierbares Angebot an Dienstleistungen, die genau auf die Bedürfnisse Ihrer Marke in Bezug auf Livestreaming und darüber hinaus zugeschnitten sind.

Unsere Marktplatz- und Social Media Monitoring-Services erkennen zum Beispiel Keywords und Bilder auf über 150 großen und kleinen Online-Marktplätzen und Social Media Plattformen. So decken wir Betrüger:innen auf, die für ihre Livestreams den guten Ruf Ihrer Marke ausnutzen.

Darüber hinaus können wir Ihre Produktverkäufe auf eBay und vielen anderen Marktplätzen verfolgen und sosicherstellen, dass Sie ein vollständiges Bild der autorisierten und nicht autorisierten Verkäufe Ihrer Produkte erhalten.

Darüber hinaus sorgt unser Image Monitoring Dienst dafür, die Verwendung Ihrer Bildmaterialien im Internet aufzudecken, während unser Partner-Compliance-Service das nicht-konforme Verhalten Ihrer Geschäftspartner überprüft, wozu auch die Ausstrahlung nicht autorisierter Livestreams gehört.

Insgesamt zielen unsere Lösungen darauf ab, eine “Clean Marketplace” Strategie für Ihre Marke zu erschaffen, bei der Betrüger:innen und nicht autorisierte Listings Ihren Ruf nicht schädigen und Ihre Einnahmen nicht mindern können. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Bedenken wegen Livestreaming oder anderen Problemen haben, die Ihre Marke betreffen.

picture of author picture of author

Verwandte Beiträge

Stellungname zur Verwendung von screen…

Mehr entdecken
Betrug auf Vinted: mit welcher Masche …

Durch eine neue Betrugsmasche auf der Secondhand-Plattform Vinted werden Käufer…

Mehr entdecken
WooCommerce vereinfacht Shoppen auf Pi…

WooCommerce und Pinterest haben eine strategische Partnerschaft angekündigt, um…

Mehr entdecken