Lazada
marktplatz monitoring
tokopedia
JD.com
shopee

Einführung in den E-Commerce in Indonesien

E-Commerce boomt in Indonesien, und viele Marken wollen in diesen Markt einsteigen. Finden Sie heraus, welche Online-Marktplätze und Produktkategorien am beliebtesten sind und welche Art von IP-Bedrohungen für Ihre Marke in dem Land bestehen.

Indonesien ist mit seinen über 17.500 Inseln, atemberaubenden Stränden und ruhigen Tempeln der größte Archipel der Welt und ein beliebtes Ziel für Touristen. Aber das Land hat noch viel mehr zu bieten als herrliche Landschaften und endlose Entspannung.

Wussten Sie zum Beispiel, dass Indonesien einen der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Märkte der Welt hat?

Bild von Padar Island, Indonesien
Bild von Padar Island, Indonesien

Die Grundlagen

Mit über 275 Millionen Einwohnern ist Indonesien nach China, Indien und den USA das viert bevölkerungsreichste Land der Welt. Als größte Volkswirtschaft Südostasiens beträgt das BIP Indonesiens derzeit 1,058 Billionen Dollar. Im Vergleich dazu beläuft sich diese Zahl für die USA auf 20,93 Billionen $, für China auf 14,72 Billionen $ und für Indien auf 2,63 Billionen $.

Darstellung des BIP von Indonesien, USA, China und Indien
Darstellung des BIP von Indonesien, USA, China und Indien

Indonesien hat eine relativ junge Bevölkerung (42 % im Alter von 25 bis 54 Jahren und 16 % im Alter von 15 bis 25 Jahren). Kombiniert mit einer recht hohen Internetdurchdringung (rund 40 %) und einer sehr hohen Smartphone-Nutzung (weltweit an vierter Stelle hinter China, Indien und den USA) ist es kein Wunder, dass Indonesien einen fruchtbaren Boden für den E-Commerce darstellt.

Bis zur Unendlichkeit und darüber hinaus

Indonesiens E-Commerce-Sektor erlebte in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrzehnts ein rasantes Wachstum. Von nur 2 % im Jahr 2016 stieg der Anteil des E-Commerce an der Gesamtzahl der Einzelhandelstransaktionen auf 20 % im Jahr 2020.

Der Sektor hat derzeit einen Wert von 8 Mrd. USD und wird bis 2025 voraussichtlich 40 Mrd. USD erreichen. 158 Millionen Indonesier:innen nutzen E-Commerce regelmäßig, und bis Ende 2021 werden voraussichtlich weitere 63 Millionen hinzukommen. Bei solchen Zahlen ist der Erfolg fast unvermeidlich.

Die beliebtesten Online-Marktplätze

Der Aufschwung des E-Commerce hat in Indonesien ein lukratives Umfeld für Online-Marktplätze geschaffen. Es gibt viele, sowohl internationale als auch lokale Plattformen, die von den Indonesier:innen beim Online-Einkauf bevorzugt werden.

Die zehn meistbesuchten Online-Marktplätze sind Tokopedia (135,08 Millionen Besuche pro Monat), Shopee (127,4 Millionen), Bukalapak (34,17 Millionen), Lazada (30,52 Millionen), Blibli (19,59 Millionen), Bhinneka (6,53 Millionen), Orami (5,34 Millionen), Ralali (5,48 Millionen), JD.id (4,06 Millionen) und Zalora (2,86 Millionen).

Balkendiagramm der zehn meistbesuchten Online-Marktplätze in Indonesien
Balkendiagramm der zehn meistbesuchten Online-Marktplätze in Indonesien

Wie wir bereits im zweiten Teil unserer Serie über beliebte Online-Marktplätze aus aller Welt erwähnt haben, sind die indonesischen Online-Shopping-Plattformen vielseitig und bieten den Käufer:innen eine breite Palette an Produkten, von Elektronik, Mode und Haushaltsgeräten bis hin zu Lebensmitteln, Möbeln, Babyausstattung und vielem mehr.

Screenshot der Homepage von bukalapak.com
Screenshot der Homepage von bukalapak.com

Da das Durchschnittseinkommen indonesischer Verbraucher:innen relativ niedrig ist, wimmelt es auf den Online-Marktplätzen leider nur so von billigen, minderwertigen und oft sogar gefälschten Produkten. Kein Wunder, dass viele von ihnen regelmäßig in der jährlichen Übersicht des Handelsbeauftragten der Vereinigten Staaten über berüchtigte Märkte für Fälschungen und Piraterie auftauchen.

Beliebteste Produktkategorien

Die COVID-19-Pandemie ist auch an Indonesien nicht spurlos vorbeigegangen. Wie im Rest der Welt haben auch in Indonesien soziale Einschränkungen dazu geführt, dass viele Menschen ihre Einkäufe online tätigen.

Die beliebtesten Produkte, die online gekauft werden, sind Mode- und Schönheitsartikel (im Wert von 13,22 Milliarden Dollar im Jahr 2021), Elektronik (8,17 Milliarden Dollar), Spielzeug und Heimwerkerprodukte (6,78 Milliarden Dollar), Möbel und Haushaltsgeräte (6,26 Milliarden Dollar) sowie Körperpflege- und Hygieneartikel (4,15 Milliarden Dollar).

Balkendiagramm der am häufigsten online gekauften Produkte
Balkendiagramm der am häufigsten online gekauften Produkte

Der indonesische Markt heißt internationale Marken willkommen, und angesichts des enormen Potenzials des Landes sind viele Marken bestrebt, auf dem lukrativen indonesischen Markt Fuß zu fassen.

Andererseits sind viele Marken vielleicht schon präsent, ohne es zu wissen.

Ein Paradies für Verstöße

Indonesische Marktplätze sind für die Online-Markenschutzexpert:innen von globaleyez keine Unbekannten, und das aus gutem Grund. Wie bereits erwähnt, werden indonesische Online-Marktplätze oft von gefälschten Produkten, Graumarktangeboten oder anderen Arten von IP-Verletzungen überschwemmt.

Wir haben hier rechtsverletzende Produkte aus vielen Bereichen gefunden, darunter Kosmetika, Parfüm, Software oder Elektrowerkzeuge auf verschiedenen Marktplätzen, wie Tokopedia, Blibli und Bukalapak.

Glücklicherweise reagieren die meisten der betroffenen Plattformen in der Regel innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens auf unsere Takedown-Anfragen, obwohl wir leider feststellen müssen, dass immer wieder rechtsverletzende Angebote auf den Marktplätzen auftauchen, was eine kontinuierliche Überwachung der Marktplätze erforderlich macht.

Die indonesischen Marktplätze sind sich der ernsten Probleme bewusst, die durch Verletzungen des geistigen Eigentums entstehen, und sind bereit, ihr Vorgehen zu verbessern. Tokopedia hat beispielsweise ein Markenallianzprogramm ins Leben gerufen, das "Tokopedia und den Rechteinhabern einen kontinuierlichen Dialog und eine Zusammenarbeit zur wirksamen Bekämpfung von Fälschungen auf der Tokopedia-Plattform ermöglichen soll". (aus dem Englischen übersetzt von globaleyez)

globaleyez ist Mitglied dieser Plattform und wir freuen uns, berichten zu können, dass es ein wirksames Instrument zur Beseitigung von Verletzungen der Rechte des geistigen Eigentums unserer Kunden ist.

Die Antwort: Online-Markenschutz

Indonesien ist ein spannender Markt für internationale Marken. Eine junge Bevölkerung in Kombination mit einer guten (und weiter wachsenden) Internet- und Mobiltelefonverbreitung bedeutet große Chancen für Marken, die den Sprung wagen.

Leider gibt es auch Chancen, die nicht ohne Gefahren sind. Betrüger:innen, die IP-rechtsverletzende Produkte verkaufen, sind auf indonesischen Online-Marktplätzen häufig anzutreffen und stellen eine sehr reale Bedrohung für Marken dar. Sogar für Marken, die selbst noch nicht auf dem Markt sind.

Aber seien Sie beruhigt: Sie müssen dies nicht als unvermeidliche Tatsache hinnehmen. Lassen Sie uns stattdessen ein umfassendes Online-Markenschutzprogramm für Ihre Marke aufstellen. Mit unseren Services stellen wir sicher, dass bestehende und neu entstehende Bedrohungen für Ihre IP-Rechte so schnell wie möglich entdeckt und beseitigt werden. Mit Hilfe unserer Ressourcen, einschließlich unserer Mitgliedschaft in der Tokopedia Brand Alliance und unserer häufigen Testkäufe im Land, bieten wir skalierbare und äußerst effektive Off- und Online-Markenschutzdienste.

Kontaktieren Sie uns, um herauszufinden, wie wir Ihre Marke vor Betrüger:innen in Indonesien oder anderswo auf der Welt schützen können.

picture of author picture of author

Verwandte Beiträge

eBay und Snapchat bündeln ihre Kräfte …

eBay-Händler:innen können jetzt von Snapchat-Videos auf ihre Produktangebote ve…

Mehr entdecken
Google stellt neue Marketingfunktionen…

Die neuen Marketingfunktionen von Google scheinen der wahr gewordene Traum für …

Mehr entdecken
Metaverse und NFT-Marktplätze erklärt

Metaverse-Marktplätze boomen. Entdecken Sie die wichtigsten Arten dieser Plattf…

Mehr entdecken