enforcement
marktplatz monitoring
Wish

Der Niedergang von Wish?

Wish hat enttäuschende Finanzdaten für das 2. Quartal 2021 vorgelegt. Ist dies das Ende für den Online-Marktplatz, der für seine günstigen Produkte bekannt ist? Finden Sie es in unserem Artikel heraus.

Es scheint, dass die Verlockung von niedrigen Preisen gepaart mit schlechter Qualität zu Ende geht, zumindest zeigen das die neuesten Zahlen von Wish. Ist das der Anfang vom Ende für den notorischen Ramschmarkt?

Wunsch nach besseren Zeiten

Wish hat seine Finanzdaten für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht. Der Marktplatz, der vor kurzem an die Börse gegangen ist, scheint trotz des Aufschwungs, den viele Online-Marktplätze aufgrund der COVID-19-Krise erhalten hatten, zu kämpfen.

Der Marktplatz meldete einen Gesamtumsatz von 656 Millionen Dollar, was einem Rückgang von 6 % gegenüber dem gleichen Zeitraum des Jahres 2020 entspricht. Davon entfallen 378 Mio. $ auf den Kernumsatz des Marktplatzes, der mit 32 % sogar noch stärker zurückging. Der Logistikumsatz hingegen verzeichnete ein starkes Wachstum von 126 % auf 228 Mio. $. In ähnlicher Weise stiegen die Zahlen der plattform-internen Werbung von Wish, ProductBoost, um 11 % auf 50 Millionen US-Dollar.

All dies führte zu einem Gesamtverlust von 111 Millionen Dollar, was zehnmal so hoch ist (11 Millionen Dollar) wie der Verlust den Wish im zweiten Quartal 2020 verzeichnete.

Was ist passiert?

Dem Quartalsbericht zufolge ist Wish der Ansicht, dass die enttäuschenden Zahlen auf mehrere Faktoren zurückzuführen sind.

Es war ein harter Kampf

Ein Vergleich zwischen heute und dem zweiten Quartal 2020 kann für Online-Marktplätze zu unerwünschten Ergebnissen führen. Im letzten Jahr waren die COVID-Beschränkungen gerade erst in Kraft getreten, was bedeutete, dass die Menschen sich zum Shoppen den E-Commerce zu nutze machten.

In diesem Jahr jedoch wurden die Beschränkungen im gleichen Zeitraum weltweit gelockert, was viele Menschen dazu veranlasste, ihre Häuser zu verlassen und wieder in lokalen Geschäften einzukaufen.

Die Werbekosten stiegen

Wish hat digitale Werbeplattformen und soziale Medien genutzt, um die Nachfrage zu steigern und neue Kundschaft zu gewinnen. Allerdings stiegen die Kosten dafür, und aufgrund der von Apple eingeführten Änderungen des Datenschutzes bei iOS-Geräten strömten viele Werbetreibende zu Android-Plattformen, was den Wettbewerb verschärfte und den Preis weiter in die Höhe trieb.

Kundenbindung gesunken

Wie im Quartalsbericht hervorgehoben wird, hatte Wish "erwartet, dass sich die Nutzerbindung verbessern würde, da wir nun über eine zuverlässigere Logistik verfügen, aber stattdessen ging die Bindung zurück."(aus dem Englischen übersetzt von globaleyez) Das Dokument gibt keinen Aufschluss darüber, warum die Kundenbindung gesunken ist. (Wahrscheinlich weil die Kund:innen es leid waren, Produkte von schlechter Qualität zu erhalten, die nicht genau den beworbenen ähneln? Nur eine Vermutung.)

Stattdessen konzentriert sich Wish auf die Zukunft und erläutert eine Strategie, die darauf abzielt, den Abwärtstrend umzukehren.

Der Weg in die Zukunft

Wish hat seinen Aktionären einen dreiteiligen Plan vorgestellt, der nach eigenen Angaben "das Nutzererlebnis verbessern und die Kundenbindung erhöhen wird". (aus dem Englischen übersetzt von globaleyez)

1, Verbesserung der Produktqualität und -auswahl

Die Shopping-App, die für ihre minderwertigen und billigen Produkte bekannt ist, möchte sich von diesem Klischee befreien und bessere Waren anbieten. Offenbar ist die Produktqualität der Hauptgrund, warum sich Kund:innen von Wish an den Kundendienst wenden. (Welch eine Überraschung.)

Das ist eine gute Nachricht: Die App hat endlich das Problem erkannt, über das Markenschutzexpert:innen seit Jahren sprechen, und ist das Hauptproblem der Plattform angegangen: die Qualität ihrer Waren. Wie unsere zweiteilige Fallstudie zu unserem Wish-Testkauf gezeigt hat, ist dies ein ernstes Problem, und wir sind froh, dass der Marktplatz das Problem erkannt hat.

Wish beabsichtigt, ein Qualitätsbewertungssystem einzuführen, das sicherstellen soll, dass die am besten bewerteten Händler:innen und Produkte eine bessere Chance haben, auf den Bildschirmen der Verbraucher:innen zu erscheinen. Dies sollte ein Anreiz für die Verkäufer:innen sein, ihre Kundschaft nicht länger zu betrügen und ehrlich zu sagen, was sie von ihrem Kauf erwarten können.

Screenshot eines wish.com-Angebots für ein Damenoberteil
Screenshot eines wish.com-Angebots für ein Damenoberteil

Obwohl wir zwar dieses Oberteil beispielsweise nicht gekauft haben und somit nicht zu 100% sicher sein können, gehen wir dennoch aufgrund des schlecht bearbeiteten Bildes davon aus, dass dieses Produkt seine Käufer:innen letztlich enttäuschen wird.

Darüber hinaus möchte Wish weltweit anerkannte Marken auf die Plattform einladen, um die Kundenbindung und -gewinnung zu fördern. Bleibt zu hoffen, dass diese Änderung nicht mit Graumarktprodukten einhergeht.

2, Unterhaltsames Einkaufserlebnis

Mit den bestehenden Funktionen der Plattform will Wish seine Datenwissenschaft optimieren, um ein "ansprechenderes, personalisiertes und entdeckungsbasiertes Online-Einkaufserlebnis" (aus dem Englischen übersetzt von globaleyez) zu gewährleisten. Um dies zu erreichen, will Wish seine Social-Commerce-Funktionen hervorheben und in neue Vorteile wie Videobewertungen und Live-Streaming-Einkaufsveranstaltungen investieren.

3, Verbesserung der App-Leistung

Die dritte Säule des Sanierungsplans von Wish ist die Verbesserung der Leistung der App selbst. Da die Plattform stolz auf ihre innovative Technologie ist, wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Tests durchgeführt, um sie weiterzuentwickeln. Dies bedeutete jedoch auch, dass die Geschwindigkeit der App manchmal verlangsamt wurde, sehr zur Unzufriedenheit der Kund:innen.

Für die Zukunft verspricht Wish, ein Gleichgewicht zwischen der Benutzererfahrung und der Notwendigkeit von Tests herzustellen, und wird versuchen, auf Verfahren zu verzichten, die die App während der Stoßzeiten verlangsamen.

Wird das ausreichen?

Man kann nicht gerade behaupten, dass die Mehrheit der Wish-Kund:innen extrem zufrieden mit der App ist. Tatsächlich liegt die Zustimmungsrate der Plattform zwischen 2,75 (von 5, auf sitejabber) und 3,6 (von 5, auf Trustpilot). Das zeigt, dass die Kundschaft eher unzufrieden mit ihren Einkäufen und der Wish-App im Allgemeinen ist.

Sich davon zu erholen, wird nicht einfach sein. Vor allem, wenn Wish das ändern will, wofür es bekannt ist: billige Produkte von schlechter Qualität.

Sicher, es gibt einige Käufe, bei denen die Kund:innen nichts dagegen haben. Zum Beispiel lustige Partydekorationen oder Kostüme für die eine 80er-Jahre-Motto-Party, die Sie nächsten Monat veranstalten. Oder beliebiges Spielzeug, dessen Ihre Kinder schneller überdrüssig werden, als es kaputt gehen kann.

Screenshot eines Angebots von wish.com mit billigem Kinderspielzeug
Screenshot eines Angebots von wish.com mit billigem Kinderspielzeug

Aber viele Kund:innen müssen inzwischen erkannt haben, dass Wish wahrscheinlich nicht der beste Marktplatz ist, um nach langlebigen, qualitativ hochwertigen Artikeln zu suchen. Ob Wish in der Lage sein wird, dieses Problem zu überwinden und wieder ein erfolgreicher Marktplatz zu werden, bleibt abzuwarten.

Fazit

Als Online-Markenschutzexpert:innen freuen wir von globaleyez uns zu hören, dass Wish von der Förderung schlechter Qualität, möglicherweise sogar gefälschter Produkte, abrücken will. Wir hoffen aufrichtig, dass dieser Strategiewechsel der Flut von Produkten, die gegen das geistige Eigentum verstoßen und auf die wir zu Hauf auf der Plattform gestoßen sind (und die wir von der Plattform entfernen mussten), ein Ende setzt.

Bis das passiert (wenn überhaupt...), könnte Ihre Marke durch Graumarkt, Betrüger:innen und andere IP-verletzende Verkäufer:innen auf der Plattform ernsthaft gefährdet sein. Wenn Sie das vermeiden wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich zeigen, wie wir diese Bedrohungen beseitigen können.

picture of author

Verwandte Beiträge

Stellungname zur Verwendung von screen…

Mehr entdecken
Betrug auf Vinted: mit welcher Masche …

Durch eine neue Betrugsmasche auf der Secondhand-Plattform Vinted werden Käufer…

Mehr entdecken
WooCommerce vereinfacht Shoppen auf Pi…

WooCommerce und Pinterest haben eine strategische Partnerschaft angekündigt, um…

Mehr entdecken